haus unterm regenbogen

. . . nicaragua/jinotega

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle
Informationen zu Nicaragua und zur
Institution „La Cuculmeca“ in Jinotega
 

Link Zukunft des Vereins

Beendigung der Projektpartnerschaft mit Nicaragua [pdf]

 

La CuculmecaSeptember 2017: Bericht Institut für Basis-und Sekundarerziehung für heranwachsende, jugendliche und erwachsene ArbeiterInnen „La Cuculmeca”

(Originalversion „Informe“ in Spanisch)

La CuculmecaJanuar 2017: El Instituto de Secundaria a Distancia "La Cuculmeca" se encuentra ubicado en la comunidad de La Fundadora, atiende 145 estudiantes, distribuidos desde el 3er Nivel Educación Básica de adultos hasta el quinto año de secundaria.
(Originalversion in Spanisch)

La CuculmecaNovember 2016: Jahresbericht La Cuculmeca
Gesamt-Ziel: Die Heranwachsenden, Jugendliche und erwachsene Arbeiter und Arbeiterinnen auf dem Gebiet von La Fundadora und den angrenzenden Gemeinden des Bezirkes Matagalpa sind die Vorkämpfer für
ihre akademische Bildung und gemeinschaftliche Entwicklung.
(Deutsche Übersetzung)

November 2016: Jahresbericht La Cuculmeca (Originalversion in Spanisch)

November 2014: Weiterhin steht das nicaraguanisch-chinesische Kanalprojekt im Zentrum unserer Beschäftigung mit Nicaragua. Herbert Löhr hat dazu am 20. November in Herrlingen Linküber die aktuelle Entwicklung referiert.
Die Präsentation zu seinem Vortrag kann Linkhier heruntergeladen werden [pdf, 6,1 MB]

November 2013: Das nicaraguanisch-chinesische Kanalprojekt ist über das Land hinaus weiterhin Gegenstand großer Diskussionen in der Öffentlichkeit und den Medien. Herbert Löhr hat zwei Artikel aus jüngster Zeit übersetzt. Der erste mit dem provokanten Untertitel „Die neuen Bananen-Republiken“, macht über das Thema Kanal an weiteren Beispielen aus benachbarten Ländern deutlich, dass auch das Kanalprojekt ein kleiner, wenn auch nicht unbedeutender Mosaikstein im großen Poker der großen Wirtschaftsmächte um Vormacht und letzte Ressourcen ist. Der Artikel verdeutlich auch, dass sich auch die Regierungen der erwähnten Länder zu willigen Mitspielern in diesem Poker machen.
Link Download [pdf, 0,4 MB]

November 2013: Der zweite Artikel ist von Sergio Ramirez, ehemaliger nicaraguanischer Vizepräsident, verfasst, und stellt in ironisierender Weise die Fragwürdigkeit und Widersprüchlichkeit des Nicaragua-Kanals und benachbarter Projekte dar.
Link Download [pdf, 0,1 MB]

April 2013: Bergbau in Nicaragua - Potenzial, Entwicklung der Ausbeutung und wesentlichste Auswirkungen auf die Umwelt. Präsentation der Universität für Ingenieurwesen Managua, 2011.
Link Download [ppt, 4,8 MB]

April 2013: Situation im Bildungswesen in Nicaragua - Präsentation des Instituto La Cuculmeca.
Link Download [ppt, 11,2 MB]

April 2013: Vor wenigen Wochen starb der venezolanische Präsident Hugo Chávez. Dies könnte auch bedeutende Auswirkungen auf Nicaragua haben, denn Venezuela hat die Nicaragua in den letzten Jahren verloren gegangene Unterstützung aus Europa und den USA zu privilegierten Bedingungen mehr als kompensiert. Ob dies nach Chávez so bleibt, ist unsicher. Hierüber und wie die Regierung Ortega bisher mit der venezolanischen Unterstützung umgegangen ist, beschreibt ein jüngst in ENVIO erschienener Artikel, den ich gerne weitergebe. Herbert Löhr
Link Download [pdf, 66 kB]

April 2012: Vanessa Castro: „Wenn sich die Qualität der öffentlichen Bildung nicht verbessert, steht die Zukunft des Landes auf dem Spiel.“
Artikel aus der nicaraguanischen Monatszeitschrift ENVIO (
April 2012) [pdf]

Die Mitschrift eines Gespräches, in dem die nicaraguanische Erziehungs­wissenschaftlerin Vanessa Castro sich kritisch mit dem Zustand des nicaraguanischen Bildungssystems auseinandersetzt. Dem ein oder anderen wird vielleicht auffallen, dass aus unserer Sicht manche Aussage von Vanessa Castro Selbsvertständliches oder Banales wiedergibt. Das Fehlen solcher Selbstverständlichkeiten im nicaraguanischen Bildungsystems ist aber bezeichnend für den defizitären Zustand dieses Systems. Dies ist ein guter Grund, weiterhin das Projekt La Cuculmeca zu unterstützen, das auf gute Art und Weise, vor allen Dingen für die in dem Artikel in den Mittelpunkt gerückten sozial benachteilgten Kinder und Jugendlichen im ländlichen Raum, eine Chance auf gute Bildung anbietet.
Herbert Löhr

*

Juli 2011: Ohne strukturelle Veränderungen wird es keine nachhaltige Verringerung der ländlichen Armut geben (Juli 2011) [pdf]

*

Flyer1Download Flyer
Seite 1 (pdf)
Zur Finanzierung des Unterrichtsbetriebs auf Kooperative „La
Fundadora“ benötigen wir
$ 10.000...


Flyer2Download Flyer
Seite 2 (pdf)

 

Rückblick - Bildergalerie vom Nicaragua-Fest am 5.7.2009

Ältere Artikel zu Nicaragua finden sich im Pfeil Archiv.